Investment in die Zukunft


10 Mio. EUR von der DEG für Produktion von nachhaltigem Spielzeug

Wir gehören zu den weltweit größten Spielwarenherstellern. Und was ist Ihre Superkraft?

Hape  International Ningbo Ltd. (Hape) – einer der größten Spielwarenhersteller weltweit und führend im Segment pädagogische  Holzspielwaren – investiert in die Erweiterung des Unternehmensstandorts  in Ningbo, China. Die DEG – Deutsche Investitions- und  Entwicklungsgesellschaft mbH stellt dafür Mittel in Höhe von 10 Mio. EUR  bereit. Damit soll die Produktionsstätte in der chinesischen Hafenstadt  Ningbo ausgebaut und die dortigen Produktionsprozesse weiter optimiert  werden.

Am 31.01.2020 fand  die Vertragsunterzeichnung beider Parteien auf der Spielwarenmesse in  Nürnberg statt und symbolisierte damit den offiziellen Startschuss für  dieses gemeinsame Projekt.



Bildnachweis: Spielwarenmesse eG/Lennart Preiss

Dazu  Peter Handstein, Gründer & CEO Hape: „Das Investment in unseren  Produktionsstandort in Ningbo zahlt primär auf die gute Zukunft unserer  Kinder ein. Mit der Beteiligung der DEG visieren wir weitere  erfolgreiche Jahre an und arbeiten damit an der langfristigen  Erweiterung unserer Produktionskapazitäten am Standort. Die Investition  unterstützt somit unser langfristiges Wachstum und zugleich die  erfolgreiche Produktion unserer Spielwaren, die Kinder auf der ganzen  Welt glücklich machen und sie bei ihrer persönlichen Entwicklung  unterstützen.“

Monika Beck,  Mitglied der Geschäftsführung der DEG, kommentiert anlässlich der  Vertragsunterzeichnung: „Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit unserem  langjährigen Kunden Hape fortzusetzen. Mit Hape begleiten wir ein  deutsches Unternehmen, das sich durch sein umwelt- und  sozialverträgliches Engagement zur Produktion von nachhaltigem Spielzeug  auszeichnet“.

Montag, 3. Februar 2020

Laden
Laden